Klimafreundlich Reisen mit Bahn, Bus & Rad

iStock / william87

Der Sommer steht vor der Tür und die langen und warmen Tage laden zum Reisen ein. Egal ob Tagesausflug, Kurztrip oder Sommerurlaub: Um tolle Urlaubstage zu verbringen brauchst Du keinen Privatjet, sondern kannst mit den folgenden Mobilitätstipps für Bahn, Bus und Fahrrad ganz einfach und klimafreundlich vereisen. 

Tuff, tuff, tuff die Eisenbahn

Mit der Deutschen Bahn kannst Du nicht nur schnell und einfach, sondern auch klimafreundlich verreisen. Planst und buchst Du Deine Reise mit dem Zug rechtzeitig, sind die Tickets meist günstiger als bei spontanen Fahrten. Außerdem machen zahlreiche Spezial-Angebote der Deutschen Bahn die Urlaubsreise relativ kostengünstig. So kannst Du zum Beispiel mit dem Quer-durchs-Land-Ticket (ca. 44 Euro) den ganzen Tag alle Regionalzüge nutzen und an jeden beliebigen Ort in Deutschland fahren. Wer ins europäische Ausland möchte, ist mit dem Euro-Spezial-Ticket gut beraten und für Vielfahrer lohnt sich natürlich immer eine Bahncard

Seit Jahrzehnten ein echter Reise-Klassiker ist das Interrail Ticket. Egal ob Du diesen Sommer eine längere Reise durch ganz Europa planst oder Dich nur auf ein Land konzentrierst: Das Interrail Ticket bietet Dir eine flexible und praktische Reisemöglichkeit. Verreist Du gemeinsam mit Freunden oder Familie, kannst Du von den Gruppentarifen profitieren. Darüber hinaus ist die Bahn im Vergleich zu Flugzeug und Auto deutlich klimafreundlicher. Pro Person werden mit der Bahn rund 45 Gramm CO2 pro Kilometer ausgestoßen - im Fernverkehr im Schnitt sogar nur 11 Gramm CO2 pro Personenkilometer. Im Vergleich dazu verbraucht das Flugzeug 231 Gramm CO2 pro Person und ein moderner Pkw 142 Gramm CO2 pro Personenkilometer . 

Kaffeefahrt war gestern 

Das Liniennetz der Fernbusse wurde in den letzten Jahren deutlich ausgebaut. Mit verschiedenen Anbietern wie Flixbus, MeinFernbus, berlinlinienbus, Eurolines, IC Bus oder Postbus kannst Du einfach und bequem quer durch Deutschland und Europa reisen, und wenn Du früh genug buchst, auch noch bei den Tickets ein Schnäppchen machen. Zwar dauert die Fahrt in der Regel länger als mit dem Auto, dafür hast Du in den meisten Bussen WLAN und Du musst Dich nicht um das Fahren kümmern.

Diverse Handy Apps oder Internetseiten wie Fahrtenfuchs.de, busliniensuche.de, fernbusse.de, oder checkmybus.de bieten Dir einen direkten Vergleich der verschiedenen Fernbusanbieter. Von Berlin nach Hamburg kommst Du zum Beispiel schon ab 9 Euro. Außerdem bieten Dir einige Fernbuslinien die Möglichkeit mit einem freiwilligen Umweltbeitrag Deine CO2 Bilanz zu neutralisieren und so Klimaschutzprojekte zu unterstützen. 

I want to ride my bicycle

Das Rad ist mit Abstand das günstigste und umweltfreundlichste Transportmittel. Hast Du Lust diesen Sommer ein kleines Abenteuer zu erleben? Dann kannst Du mit dem Fahrrad eine längere Radtour unternehmen und sogar bis nach Rom oder Kopenhagen fahren. Gegen einen Aufpreis kannst Du natürlich auch Dein Fahrrad zuerst in die Bahn oder den Fernbus packen und  so zu den schönsten Orten Europas reisen, um von dort aus mit dem Rad weiterziehen. Du kannst zum Beispiel über den Europaradweg R1 sicher von St. Petersburg in Russland nach Calais in Frankreich reisen. Also wenn das nicht nach einem echten Abenteuer klingt.