Weihnachtsaktion an der HTW Berlin

Unter dem Motto „Diese Weihnachten keine Energie verschenken!“ haben SMERGY und das Referat Nachhaltigkeit des AStA der HTW Berlin alle Studierenden zu einer Energiespar-Aktion in der Mensa eingeladen. Gerade die Vorweihnachtszeit ist ganz schön stressig: Referate und Hausarbeiten müssen noch erledigt, Geschenke besorgt, Sachen gepackt und Fahrkarten gekauft oder eine Mitfahrgelegenheiten organisiert werden. Doch bevor man die Tür hinter sich zu macht, um verdient in die Winterferien zu entfliehen, sollte man die Aufmerksamkeit noch mal auf die Energiefresser in der Wohnung richten. Vom Alltag gestresst verlassen viele die Wohnung überstürzt und alles bleibt so zurück, als käme man bereits am Abend wieder zurück: Die Heizung ist nicht richtig runter gedreht und Fernseher sowie Stereoanlage sind noch im Standby-Betrieb. 

Das muss nicht sein und deshalb konnten Studierende der HTW Berlin auf spielerische Weise lernen, wie sie Energie- und Geldverschwendung vermeiden können. Dabei konnten die Mitspieler aus sieben Energiespartipps für die Wohnung diejenigen auswählen, die sie während einer zweiwöchigen Abwesenheit umsetzen wollten und zu ihrem persönlichen Weihnachts-Geschenke-Baum zusammenstecken. So ermittelten sie schnell und auf ganz einfache Weise, mit welchen konkreten Maßnahmen sie sich selbst zu Weihnachten ein Geschenk - als Einsparungen in kWh, Co2-Emissionen und Euro – machen können.

Klar, für die Meisten waren die Informationen zum Energiesparen und Stromverbrauch an sich nicht neu aber mit der Umsetzung im Alltag hapert es noch ein wenig. Deshalb gab es oftmals ein richtiges Aha-Erlebnis, wenn klar wurde, welche Einsparungsergebnisse mit einfachen Handgriffen wie Licht ausmachen, Vorhänge und Rollläden zuziehen oder Kühlschrank abstellen schon in kurzer Zeit möglich sind. 

Weitere Bilder von der Aktion findet Ihr auf unserer Facebook-Seite.